Geschrieben am

Das erste, kommerzielle 3D-Druck Campingprodukt der Welt!

Ich kann mich noch gut erinnern als ich den ersten Laser-Farbausdruck in Händen hielt. Es muss 1997 gewesen sein als ich mein Studium begann. Farbausdrucke gab es davor natürlich auch schon. Auch schon von Laserdruckern. Die Qualität war aber noch sehr fragwürdig. Und dann kam der Tag als man den ersten, nahezu fotorealistischen und tintenlosen Ausdruck innerhalb von Sekunden in der Hand hielt. Beeindrucken. Bewegend. Im Kopf kamen sofort tausende Ideen was man mit dieser wunderbaren Technik alles anstellen könnte. » weiterlesen

Geschrieben am

Herstellerübersicht Caravans

Modernes Design. Frische Farben. Mutige Grundrisse. Wer auf der Suche ist nach Alternativen zum klassischen Wohnwagen der großen Marken landet trotzdem immer wieder bei Hobby, Dethleffs, Knaus und Co. Sie dominieren den Markt und wie in fast allen anderen Branchen tun sich kleine Anbieter schwer nach oben und Luft zu bekommen. » weiterlesen

Geschrieben am

Inhouse Camping. Wo, wenn nicht in Berlin.

Letztens dacht ich mir, es wäre doch sicherlich interessant mal mit dem Wohnwagen in einem Gebäude zu übernachten. vor allem in großen Städten stelle ich mir das reizvoll vor. Und wenn nicht in einem Gebäude, dann vieleicht auf einem. Z.B. auf der obersten Ebene eines Parkhauses. Auf der Suche nach möglichen Reisezielen bin ich nun auf das erste Inhouse Camping Hotel in Deutschland gestoßen. Und wo sonst als in der Hauptstadt ist dies möglich. Wenn auch nicht mit dem eigenen Caravan oder Zelt. Ein Vorreiter könnte dieses Projekt dennoch sein. » weiterlesen

Geschrieben am

Nächtigen in der Oper mit dem Ysin Opera

Er ist zwar nicht mehr ganz neu auf dem Markt, aber dennoch einen kurzen Bericht hier wert. Vorab sei gesagt: Ich hatte bis dato noch nicht die Gelegenheit, das gute Stück in natura zu begutachten. Und auch der Grundpreis mit rund 28.000 Euro ist sicherlich keine gute Basis für jedermann. Dennoch zeigt der Ysin Opera Faltcaravan, das es geht. » weiterlesen